Presse

Auszeichnung „Europäer des Jahres“ für Petteri Taalas

Selina Juul erhält in Kopenhagen die Auszeichnung von Alex Finer

Stuttgart, im Januar 2021 – Mit der Auszeichnung „Europäer des Jahres“ ehrt das internationale Magazin Reader’s Digest seit 1996 Menschen, die durch ihr vorbildliches Engagement die Lebensumstände anderer verbessern. 2021 küren die Chefredakteure der europäischen Ausgaben Petteri Taalas zum Europäer des Jahres. Als Generalsekretär der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) klärt der Finne Politiker, Organisationen und Unternehmen weltweit über den Klimawandel und seine Folgen auf. Taalas nahm die Auszeichnung am WMO-Hauptsitz in Genf in Empfang.

Der 59-jährige Finne plädiert dafür, gerade jetzt die Weichen für das Klima neu zu stellen, auch wenn die Covid-19-Pandemie aktuell im Vordergrund steht. „Dauernd knacken die Klimadaten neue Rekorde“, sagt Taalas in der aktuellen Ausgabe von Reader’s Digest. „Früher hieß es, in der Zukunft könne viel passieren. Doch die Zukunft ist schon da. Mein Job ist es, die Fakten auf den Tisch zu legen und zu erklären, was da abläuft – und auch ein wenig Hoffnung zu verbreiten, dass wir eine Chance haben, dieses Problem zu lösen.“ Der Meteorologe hat eine Folge der globalen Erwärmung auch schon selbst ganz direkt erfahren: die Hitzewelle in Nordosteuropa im Juli 2010. In jenem Sommer hielt Taalas sich in seinem Haus in Finnland auf, als jenseits der Grenze in Russland Waldbrände wüteten. Das Feuer war so nah, dass die Rauchmelder in seinem Haus Alarm schlugen.

Taalas ist davon überzeugt, dass der Anstieg der globalen Erwärmung auf zwei oder drei Grad über dem vorindustriellen Niveau begrenzt werden kann. „Das ist machbar“, sagt er. Laut dem britischen Wissenschaftsjournalisten Graham Lawton vermittelt Taalas seine Botschaft mit großem Geschick an führende Politiker wie Angela Merkel, Emmanuel Macron oder UN-Generalsekretär António Guterres. „Er ist ein wirklich guter Wissenschaftler, aber er versteht auch die Politik und die Diplomatie“, sagt Lawton.

Petteri Taalas wurde 1961 in Helsinki geboren, studierte zunächst Physik und später Meteorologie. An der Universität lernte er seine Frau Anni kennen, mit der er fünf erwachsene Kinder hat. Er diente als Generaldirektor des finnischen meteorologischen Instituts, bevor er 2016 Generalsekretär der WMO wurde. Taalas bewundert zwar junge Idealisten wie Greta Thunberg, missbilligt aber die Methoden mancher extremen Gruppen: „Wenn das öffentliche Bild des Klimaschutzes Alarmismus ist, kann das sogar kontraproduktiv sein."

Über die Auszeichnung „Reader’s Digest Europäer des Jahres“

Seit 1996 zeichnen die europäischen Chefredakteure der internationalen Zeitschrift Reader’s Digest alljährlich Menschen aus, die sich wichtiger gesellschaftlicher Themen annehmen und dabei vorbildlich helfen, das Leben anderer zu verbessern. Das weltweit in 27 Ausgaben und 11 Sprachen erscheinende Magazin hat bisher 24 herausragende Persönlichkeiten als „Europäer des Jahres geehrt“. Eine vollständige Liste der Preisträger finden Sie hier

Für Informationen zu diesem Thema stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Die Februar-Ausgabe 2021 von Reader’s Digest ist ab 25. Januar an zentralen Kiosken erhältlich.

 

Online-Abo für Pressemitteilungen

Online-Abo für Pressemitteilungen
© Marco2811/Fotolia.com
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden mit unserem E-Mail-Newsletter, der Sie über neue Produkte und Entwicklungen informiert

Downloads

Downloads
In unserem Bildarchiv finden Sie aktuelle Fotos von Reader’s Digest in druckfähiger Auflösung. Verwendung für Pressezwecke frei.