Presse

Rückenschmerzen in den Griff bekommen

Rückenschmerzen in den Griff bekommen

Stuttgart, im Dezember 2019 – Millionen Europäer leiden unter Rückenschmerzen – manche eher selten, andere fast ständig. Experten gehen davon aus, dass 80 Prozent dieser Schmerzen unspezifisch sind, also keine eindeutige körperliche Ursache haben. 20 Prozent lassen sich auf eine Erkrankung zurückführen, beispielsweise einen Bandscheibenvorfall oder eine Wirbelsäulenverkrümmung. Das Magazin Reader’s Digest zeigt in seiner aktuellen Ausgabe, was Betroffene tun können, um Rückenschmerzen in den Griff zu bekommen oder zu vermeiden und beschreibt zahlreiche mögliche Ursachen sowie wirkungsvolle Therapien.

Oft lösen Muskelverspannungen unspezifische Schmerzen aus, die sich mit Wärme lindern lassen. Dazu eignen sich Fango-Packungen, Rotlichtbestrahlung oder Wärmepflaster. Bei akuten, gerade erst einsetzenden Rückenschmerzen kann hingegen eine Kälteanwendung mit einer in ein Handtuch eingeschlagenen Eispackung besser sein. Wichtig ist, in Bewegung zu bleiben. Eine Schonhaltung einzunehmen oder Bettruhe zu halten, ist nämlich nicht hilfreich. Bei plötzlich auftretenden starken Beschwerden, die einen beinahe bewegungsunfähig machen, sollte man allerdings direkt einen Orthopäden oder eine Notfallambulanz aufsuchen. „Das gilt insbesondere, wenn Ausfallerscheinungen wie Blasen-Darm-Störungen auftreten oder sich Gliedmaßen taub anfühlen“, sagt Dr. Reinhard Schneiderhan, Orthopäde und Wirbelsäulenspezialist aus München.

Reader’s Digest gibt in der Januar-Ausgabe darüber hinaus praktische Tipps zur Vermeidung von Schmerzen. „Eine häufige Ursache für Rückenschmerzen ist ständiges und passives Sitzen in Verbindung mit Bewegungsmangel“, erklärt Dr. Dieter Breithecker, Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft Haltungs- und Bewegungsförderung e.V. „Sind Sie den ganzen Tag inaktiv, dann verspannt und verkümmert die Muskulatur“. Es empfiehlt sich, nicht länger als eine halbe Stunde am Stück in einer Haltung sitzen zu bleiben und sich immer wieder zu dehnen und zu strecken. Mit gezielten Übungen kann man zudem den Rücken stärken um künftig schmerzfrei zu sein.

Für Informationen zu diesem Thema stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Die Januar-Ausgabe 2020 von Reader’s Digest ist ab 20. Dezember an zentralen Kiosken erhältlich.

Weitere Themen in diesem Heft unter anderem: Was unserer Erde wirklich hilft: So retten wir den Planeten / Wunderwerk Körper: 49 wissenswerte Fakten / Anrührend: Die Weihnachtsgänse / Quiz: Was wissen Sie über die Bibel? / Wunder geschehen: Geschichten, die das Herz erwärmen

 

Online-Abo für Pressemitteilungen

Online-Abo für Pressemitteilungen
© Marco2811/Fotolia.com
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden mit unserem E-Mail-Newsletter, der Sie über neue Produkte und Entwicklungen informiert

Downloads

Downloads
In unserem Bildarchiv finden Sie aktuelle Fotos von Reader’s Digest in druckfähiger Auflösung. Verwendung für Pressezwecke frei.