Presse

Januar 2016: Auszeichnung für eine Kämpferin gegen die Korruption

Stuttgart, im Januar 2016. Jedes Jahr zeichnen die Chefredakteure der europäischen Ausgaben von Reader's Digest Menschen aus, die sich vorbildlich für eine bessere Welt einsetzen. In diesem Jahr geht die Auszeichnung „Europäerin des Jahres“ an Laura Codruța Kövesi, die 42-jährige Leiterin der rumänischen Nationalen Direktion für Korruptionsbekämpfung (DNA). Sie und ihre Mitarbeiter haben bereits zahlreiche mächtige Politiker, Richter und Wirtschaftsbosse vor Gericht gebracht. „Nach Iana Matei, die den Preis 2010 für ihren Einsatz für die Opfer der Zwangsprostitution erhielt, verkörpert auch Laura Kövesi für Rumänien mustergültig die Werte, die Reader's Digest fördert“, sagt Anca Titorov, Chefredakteurin der rumänischen Ausgabe.

 

Mit der Auszeichnung würdigt Reader’s Digest Kövesis mutigen Einsatz gegen die allgegenwärtige Korruption in Rumänien. Im Mai 2013 wurde sie vom damaligen Präsidenten Traian Băsescu zur Leiterin einer einst verschlafenen Behörde bestellt. Laura Kövesi demonstrierte rasch ihre Entschlossenheit, indem sie zahlreiche hochrangige Politiker und Beamte wegen Bestechlichkeit anklagte. Ihre Unabhängigkeit von den politischen und wirtschaftlichen Eliten machte sie auch deutlich durch Ermittlungen gegen den Vizepräsidenten der Abgeordnetenkammer sowie gegen Mircea Băsescu – der Bruder des Präsidenten soll Schmiergeld angenommen haben.

 

Bis September 2015 erhob Kövesis Behörde gegen mehr als 800 Personen Anklage. Auch gegen den damals amtierenden Premierminister Victor Ponta (der jegliches Fehlverhalten bestreitet) wurde wegen Betrugs, Geldwäsche und Beihilfe zur Steuerhinterziehung in der Zeit vor seiner Amtsübernahme ermittelt. Zu den weiteren von der Behörde 2015 Angeklagten gehören vier Minister, zehn Bürgermeister großer Städte, neun Regionalratsvorsitzende und 14 ehemalige oder amtierende Parlamentsmitglieder. Die Europäische Kommission würdigt Kövesis Erfolgsbilanz: „Gegen die Korruption vorzugehen, bleibt die größte Herausforderung und hat oberste Priorität“, so Frans Timmermans, Erster Vizepräsident der Kommission. „Wir freuen uns über das bislang Erreichte.“

 

In der Februar-Ausgabe von Reader's Digest finden Sie ein ausführliches Porträt von Laura Kövesi. Die ehemalige Basketballspielerin, die zunächst wie der Vater eine Laufbahn in der Staatsanwaltschaft einschlug, löste durch ihre Ermittlungen das größte politische Erdbeben aus, das Rumänien seit dem Sturz des Diktators Nicolae Ceaușescu 1989 erschütterte. Obwohl ihre Kritiker versuchen sie zu diskreditieren, sagt Kövesi: „Ich lebe eigentlich ganz normal. Manchmal gehe ich zu Fuß nach Hause. Das tut mir gut. Ich mache doch nichts anders, nur weil ich diese berufliche Stellung habe. Ich treffe freundliche Menschen, die mir Glück wünschen und hinter der Arbeit stehen, die wir hier tun. Nicht alle Rumänen sind korrupt.“ Eine Umfrage von INSCOP-Research im September 2015 ergab, dass 61 Prozent der Rumänen der Direktion für Korruptionsbekämpfung vertrauen, aber nur 11 Prozent dem Parlament.

 

 

Die Auszeichnung Reader’s Digest „Europäer des Jahres“

Jedes Jahr zeichnen die europäischen Chefredakteure der internationalen Lesezeitschrift Reader’s Digest Menschen aus, die sich brennender gesellschaftlicher Themen annehmen und dabei helfen, das Leben anderer zu verbessern. Seit Einführung dieses einzigartigen Preises im Jahr 1996 hat das weltweit in 31 Ausgaben und 15 Sprachen erscheinende Magazin zahlreiche Menschen geehrt. Zu den Preisträgern früherer Jahre gehören unter anderem die Kölner Ärztin Dr. Monika Hauser (2011), die traumatisierten Frauen in Kriegsgebieten hilft, und Felix Finkbeiner (2015), der die Kinder- und Jugendinitiative „Plant-for-the-Planet“ gründete.

 

 

Für weitere Informationen zu diesem Reader’s Digest-Thema stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Die Februar-Ausgabe von Reader’s Digest Deutschland ist ab 
25. Januar an zentralen Kiosken erhältlich.

 

Bei Rückfragen: Reader’s Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH, Öffentlichkeitsarbeit, Vordernbergstr. 6, D-70191 Stuttgart
Tel. +49 (0) 711/6602-521, Fax +49 (0) 711/6602-160, E-Mail: presse@readersdigest.de

 

Online-Abo für Pressemitteilungen

Online-Abo für Pressemitteilungen
© Marco2811/Fotolia.com
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden mit unserem E-Mail-Newsletter, der Sie über neue Produkte und Entwicklungen informiert

Downloads

Downloads
In unserem Bildarchiv finden Sie aktuelle Fotos von Reader’s Digest in druckfähiger Auflösung. Verwendung für Pressezwecke frei.