Presse

Lachen stärkt das Herz!

Lachen stärkt das Herz!

Stuttgart, im Januar 2018 – Herz-Kreislauf-Erkrankungen gehören zu den häufigsten Todesursachen. Deshalb ist es wichtig, sein Herz zu stärken, um beispielsweise Herzinfarkt und Schlaganfall vorzubeugen. In der aktuellen Ausgabe des Magazins Reader’s Digest verraten Kardiologen und Ärzte, wie sie sich selbst vor möglichen Herzerkrankungen schützen. Viele der befragten Experten achten dabei vor allem auf ihre Ernährung. Der US-amerikanische Kardiologe Dr. Adam Splaver etwa sagt: „Ich lasse die Finger von weißem Zucker, weißem Mehl, weißem Brot und weißem Reis.“ Sein Kollege Dr. Joseph A. Craft aus St. Louis wiederum ernährt sich zeitweise vegetarisch und hat damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

„Lachen Sie viel, das erweitert die Arterien und senkt den Blutdruck“, rät die Kardiologin und Buchautorin Dr. Suzanne Steinbaum aus New York. Bluthochdruck zählt nämlich zu den Haupt-Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Einige Ärzte geben in der Februar-Ausgabe von Reader’s Digest auch Tipps, die auf den ersten Blick vielleicht überraschen. Dr. Julie Clary beispielsweise legt großen Wert auf eine sorgfältige Mundhygiene. Damit reduziert sie systemische Entzündungsreaktionen, die das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall möglicherweise erhöhen. Manche Mediziner treiben die Vorsorge noch weiter und lassen ein CT zur Untersuchung der Herzkranzgefäße durchführen oder nehmen Aspirin ein. Letzteres ist allerdings nicht für jeden empfehlenswert. „Wenn man gesund ist, hat Aspirin keinen vorbeugenden Effekt“, erklärt Dr. Richard Wright, Vorsitzender des Pacific Heart Institute in Santa Monica (Kalifornien).

Grundsätzlich ist es zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wichtig, sich regelmäßig zu bewegen. Es muss nicht gleich ein Kraft- und Ausdauertraining sein, wie es beispielsweise Dr. Splaver betreibt. Auch im Alltag lässt sich häufig ohne großen Aufwand mehr Bewegung einbauen, etwa indem man häufiger die Treppe statt den Aufzug nutzt oder Strecken zu Fuß statt mit dem Auto zurücklegt. Das selbst verordnete Rezept der Internistin Dr. Monya De, die regelmäßig Wanderungen unternimmt, enthält sogar noch einen Bonus: „Die Bewegung im Freien entspannt mich, und ich tanke in der Sonne Vitamin D."

Für weitere Informationen zu diesem Thema stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Die Februar-Ausgabe von Reader’s Digest Deutschland ist ab 29. Januar an zentralen Kiosken erhältlich.

 

Online-Abo für Pressemitteilungen

Online-Abo für Pressemitteilungen
© Marco2811/Fotolia.com
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden mit unserem E-Mail-Newsletter, der Sie über neue Produkte und Entwicklungen informiert

Downloads

Downloads
In unserem Bildarchiv finden Sie aktuelle Fotos von Reader’s Digest in druckfähiger Auflösung. Verwendung für Pressezwecke frei.