Presse

Ausweise und Geldkarten weg! Was nun?

Ausweise und Geldkarten weg! Was nun?

Stuttgart, im Mai 2017 – Es ist wohl eine der unangenehmsten Situationen, in die man geraten kann – die Geldbörse mit Ausweispapieren und Geld- oder Kreditkarte ist weg. Jetzt gilt es, schnell zu handeln! Erster Schritt: Den Sperr-Notruf 116116 (aus dem Ausland +49116116) wählen und sämtliche Bankkarten sperren lassen, damit kein Unbefugter sie missbrauchen kann. Anschließend sollte man den Verlust bei der Polizei melden. „Zögern Sie nicht, zeigen Sie so schnell wie möglich den Verlust Ihrer Karten bei der Polizei an“, rät Anne van Dülmen vom Bundesverband Deutscher Banken in der aktuellen Ausgabe des Magazins Reader’s Digest. Das gilt auch für verlorene oder gestohlene Ausweispapiere.

Danach kann man sich um die Gesundheitskarte oder die personalisierte Monatskarte für Bus und Bahn kümmern. Mit einem Anruf bei der Krankenversicherung beziehungsweise dem Verkehrsverbund lässt man diese sperren und beantragt die Neuausstellung. Um auf dem Bürgeramt neue Ausweisdokumente zu erhalten, ist die Vorlage einer polizeilichen Verlustbescheinigung nötig. Wem im Urlaub Geld und Papiere abhanden kommen, der braucht schnell einen Ersatzausweis und oft auch Bargeld für Unterkunft oder neue Flugtickets. Im Ausland helfen die Botschaft des Heimatlandes oder das nächstgelegene Konsulat weiter, die vorläufige Reisedokumente ausstellen können. Außerdem unterstützen diese dabei, Kontakt mit Verwandten oder Freunden aufzunehmen, die dann per Geldanweisung zu Barem verhelfen.

Das Magazin Reader’s Digest gibt in seiner Juni-Ausgabe darüber hinaus wertvolle Tipps, wie man für den Fall des Falles vorsorgt. Zum Beispiel, indem man die Brieftasche regelmäßig durchsieht und immer nur das mitnimmt, was man unterwegs wirklich braucht. Hilfreich zur Wiederbeschaffung sind Kopien oder Fotos von Ausweisen, Karten und sonstigen wichtigen Dokumenten. Dann hat man die Informationen parat und kann die Karten im Ernstfall auch schneller sperren lassen. 

Für weitere Informationen zu diesem Thema stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Die Juni-Ausgabe von Reader’s Digest Deutschland ist ab 29. Mai an zentralen Kiosken erhältlich.

 

Online-Abo für Pressemitteilungen

Online-Abo für Pressemitteilungen
© Marco2811/Fotolia.com
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden mit unserem E-Mail-Newsletter, der Sie über neue Produkte und Entwicklungen informiert

Downloads

Downloads
In unserem Bildarchiv finden Sie aktuelle Fotos von Reader’s Digest in druckfähiger Auflösung. Verwendung für Pressezwecke frei.